Zu Besuch in der Franciacorta

Das Weinbaugebiet Franciacorta wurde 1995 zur DOCG erhoben und unterstreicht damit seinen Platz in den Spitzenrängen im Schaumweinolymp.

Hier wird strikt nach der Methode Champenoise gearbeitet.

Somit reifen alle Schaumweine mindestens 18 Monate mit der Hefe in der Flasche bevor sie degorgiert werden.

Die zugelassenen Rebsorten auf den mineralischen Böden der Alpenausläufern sind, wie in der Champagne, Chardonnay und Pinot Nero, zusätzlich ist ein kleiner Anteil an Pinot Bianco erlaubt.


Anfang des 19ten Jahrhunderts entstand in Coccaglio, 35 Kilometer südöstlich von Bergamo das Castello Bonomi im Stile der französischen Château. 

Bereits Mitte des Jahrhunderts wurde mit dem Weinanbau begonnen. Inzwischen gehören die 24 Hektar Anbaufläche von Castello Bonomi zur großen Familie der Paladin Weingüter.

Coccaglio

Lombardei

LETTINIS_Landkarte_Regionen_Lombardei_550x800

Die norditalienische Lombardei (italienisch Lombardia) ist eine besonders spannende Region. Der nördliche Teil ist alpin geprägt, während die Po-Ebene im Süden fruchtbar und gerade für die Landwirtschaft ideale Bedingungen bietet. 

Die Lombardei ist mit ihrer Metropole Milano nicht nur Schauplatz für die internationale Modewelt, sondern auch für besondere Genusserlebnisse: Zum Beispiel Risotto in seiner ganzen Vielfalt, allen voran das berühmte Risotto alla milanese mit Safran. Auch Käsesorten wie Grana padano, Gorgonzola, Mascarpone oder Taleggio sind hier zu Hause. Mit Panettone und den Mandelhonig-Stangen Torrone ist in der Lombardei auch für süße Gaumenfreuden gesorgt.

Produkte von Castello Bonomi

Bonomi – Cuvee 22 – Franciacorta DOCG

34,50 

Enthält 19% MwSt.
Menge: 0,75L / Grundpreis: 46,00  (1 L)
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3 Werktage
GTIN: 8032605114723

Bonomi – Rosé Brut – Franciacorta DOCG

39,00 

Enthält 19% MwSt.
Menge: 0,75L / Grundpreis: 52,00  (1 L)
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3 Werktage
GTIN: 8032605114242
50000000
Perlen stecken in einer Flasche Franciacorta
  • OHNE DOSAGE (Restzuckergehalt bis 3 g/l) - dies ist der trockenste Franciacorta;
  • Extra Brut (Restzucker bis zu 6 g/l) - sehr trocken;
  • Brut (Restzucker weniger als 12 g/l) - trocken, aber ein wenig weicher als Extra Brut, ist zweifellos der vielseitigste Franciacorta-Typ;
  • Extra Dry (Restzucker 12-17 g/l) - geschmeidig, mit einer etwas höheren Dosage als der klassische Brut passt er zu einer Vielzahl von Gerichten;
  • Sec oder Dry (Restzuckergehalt 17-32 g/l) - weniger trocken und leicht süßlich;
  • Demi-Sec (Restzucker 33-50 g/l) - süßlicher Geschmack aufgrund der relativ hohen Zuckerdosage, passt auch gut zu Süßspeisen.
Quelle: Consorzio della Franciacorta

Franciacorta befindet sich im Herzen der Lombardei, nur einen Steinwurf von Mailand entfernt, mit Blick auf das Ufer des Iseosees, auf einer Fläche von etwa 200 Quadratkilometern, die 19 Gemeinden in der Provinz Brescia umfasst. Seine sanften Hügel, die im Westen vom Fluss Oglio und im Nordosten von den letzten Ausläufern der Rätischen Alpen begrenzt werden, verdanken ihre alten Ursprünge den Gletschern, die sich vor über 10.000 Jahren zurückzogen und das Amphitheater schufen, in dem franciacorta zum Leben erweckt wurde.

Der moränische Ursprung verleiht den Böden dieses Gebiets einen außergewöhnlichen mineralischen Reichtum, der in Kombination mit der Heterogenität, aus der die Böden bestehen, das charakteristische Element eines qualitätsvollen Weinbaus darstellt, der in den sensorischen Eigenschaften jeder Franciacorta voll spürbar ist.

Quelle: Karte & Informationen Consorzio della Franciacorta

Castello Bonomi und das Franciacorta Gebiet

Bildmaterial: Copyright Castello Bonomi & Stefania Lettini

Castello Bonomi Tenute in Franciacorta

Benvenuti im Castello Bonomi im Herzen der Franciacorta 

Lago d'Iseo - Der See im Herzen des Franciacorta Gebiets

Zurück zur Übersicht

Auch interessant