Minsterone alla MIlanese

Seelenfutter von innen, wenn es draussen knackig kalt ist.

Eine Minestrone, die es in sich hat und durch den Reis und die Kartoffeln so richtig schön sämig wird. Ein Eintopf, der satt und glücklich macht. Ich liebe dieses Gericht, weil die einzelnen Zutaten nicht einzeln in einer Brühe tänzeln sondern alles miteinander eingekocht.  Die Fleissarbeit ist natürlich das schnibbeln der einzelnen Zutaten im Vorfeld, der erste Löffel später wird Dich aber für alles entlohnen! Versprochen!

Los geht’s – Minestriamo?

  • Zubereitungszeit30 min
  • Koch-/Backzeit1 h 50 min
  • Ruhezeit12 h
  • Gesamtzeit14 h 20 min
  • Menge6-8 Personen

Zutaten

  • 100g Arborio-Reis
  • 300g Zucchini
  • 200g Möhren
  • 50g Zwiebeln
  • 150g Staudensellerie
  • 150g Schalotten
  • 150g Kartoffeln
  • 100g trockene Borlotti-Bohnen  (aufgeweicht über Nacht)
  • 150g Cherry Tomaten
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 Knoblauchzehe 
  • 10  Salbeiblätter
  • 3  Rosmarinzweige
  • 1 kleines Bund Petersilie
  • 2 Parmesanrinden
  • 100g Guanciale in Streifen geschnitten (alternativ Pancetta)
  • Salz & Pfeffer n.B.
  • Frisch geriebenen Grana Padano oder Parmigiano Reggiano
  • Ca. 100ml Olivenöl extra vergiss n.B.

Allora, so geht´s

1

Die Bohnen mindestens 12 Stunden in Wasser einweichen und abtropfen lassen

Jetzt kommt die angekündigte Schnibbel-Fleissarbeit.

2

Rosmarin, Salbei und  Petersilie fein hacken
Den Guanciale in Streifen schneiden.

3

Das gesamte Gemüse waschen und alles in kleine Würfel schneiden.

4

In einem großen Topf 50ml Olivenöl erwärmen und die ganze, geschälte Knoblauchzehe darin im ganzen andünsten und
dann wieder herausnehmen, nachte sie das Olivenöl aromatisiert hat.

5

Nun den Speck, die Schalotten und die Zwiebel andünsten und gut verrühren bis alles gut goldbraun gebraten ist.
Nun nach und nach in folgender Reihenfolge die Zutaten hinzugeben.

6

Kartoffeln, Sellerie, Möhren und dann die Bohnen dazugeben. Umrühren und etwas andünsten ca. 3-5 Minuten.

7

Dann die Tomaten, die Zucchini, die Parmesanrinden, und die Kräuter dazugeben
und alles mit Wasser auffüllen, so dass alle Zutaten bedeckt sind.
Auf mittlerer Flamme ca. 40 Minuten garen.

8

Mit einem Deckel abdecken und bei milder Hitze 40 Minuten kochen lassen.

Dann das Tomatenmark und den Reis hinzufügen, ggf. noch mit etwas Wasser auffüllen und
weitere 20 Minuten zugedeckt garen, dabei immer mal wieder umrühren.

9

Nun probieren ob das Gemüse gar ist, ggf. nochmal etwas länger köcheln lassen.

Zum Abschluss noch mit Salz, Pfeffer und Olivenöl abschmecken und servieren.
Nach Gusto noch mit geriebenem Grana oder Parmesan verfeinern.

10

Buon Minestrone alla milanese – Buona Lombardia!

TIPP:
Die Minestrone alla milanese hält sich im Kühlschrank 1-2 Tage, alternativ kann man auch entsprechend mehr kochen und auf Vorrat etwas einfrieren.

Wenn es schnell gehen soll und man kein frisches, kleinblättriges Basilikum bekommt ist das Pesto vom Pesto-Influencer Roberto Panizza DIE Alternative.

Fagioli all'Uccelletto - Toskanische Bohnen in Tomatensoße

8,90 

Bio Bohnen all´ Uccelletto werden nach einem traditionellen toskanischen Rezept zubereitet.

In den Warenkorb

150g Parmesan 24 Monate / Parmigiano Reggiano DOP / Bergqualität - Montagna DOP

7,90 

24 Monate gereifter Parmigano Reggiano DOP aus den Bergen in der Emilia Romagna.
Vakuumierte Stücke á 150g

In den Warenkorb

200g Parmesan 24 Monate – Parmigiano Reggiano DOP – Bergqualität – Montagna DOP

9,99 

Enthält 7% ermäßigte MwSt.
Menge: 0,2kg / Grundpreis: 49,95  (1 kg)
zzgl. Versand
Lieferzeit: bis zu 3 Werktage

Lettinis Olivenöl Extra Vergine Apulien – Kanister

15,90 

Enthält 7% ermäßigte MwSt.
Menge: 0,5L / Grundpreis: 31,80  (1 L)
zzgl. Versand
Lieferzeit: bis zu 3 Werktage
GTIN: 12004102

Fagioli all’Uccelletto – Toskanische Bohnen in Tomatensoße

8,90 

Enthält 7% ermäßigte MwSt.
Menge: 0,5kg / Grundpreis: 17,80  (1 kg)
zzgl. Versand
Lieferzeit: bis zu 3 Werktage
GTIN: 8010648014989
Zurück zur Übersicht

Auch interessant