993 steht für das Registrierkennzeichen der Käserei hoch oben in den Bergen am Fusse des Appenin Tosco-Emiliano

Seit 1929 produzieren Bergbauern mit Leidenschaft hier den König der Käse. Die Zahl “993” ist hierbei die Registriernummer der Käserei , die sich in einem kleinen Dorf in den Bergen der Reggio Emilia befindet. 

Auf der Höhe von 900 Metern weiden die Tieren auf den grünen Wiesen, auf Feldern eben die ohne jegliche chemische Düngemittel und Pestizide bearbeitet werden. Glückliche Kühe und schmackhafte Milch von den Bergen um Parma für einen ganz besonderen Käse.

Die Landschaft war einst dicht bewaldet, durch die harte Arbeit der Bauern wurde sie dann zu Äckern gemacht. 

Selbst Dante Alighieri war von diesen Bergen – insbesondere dem Berg “Pietra di Basmantova” so inspiriert, dass der hier die Komödie “Im Feuer der Göttlichkeiten” verfasst hat. 

“La Filiera” – 
Die Produktionskette… 
Alles vom Berg eben  

Das Wasser ist rein und kristallklar und entspringt der Quelle des Berges Cusna( 2.120 m.ü.M. 

Die Milchkühe genießen ihr Futter aus den unberührten Weideflächen in den Täler 

Die Milch wird ausschließlich in den Ställen am Berg selbst gemolken – kurze Wege also. 

Erfahrene Käsemeister stellen den Parmigiano Reggiano DOP mit viel Liebe und traditioneller Handwerkskunst her. 

Nach der Milchverarbeitung, dem Salzen beginnt die hauseigene Reifung in den Ruheräumen und den Kellern. 

Eine besondere Delikatesse ist das Parmesanherz von der Käserei. Aus jedem Laib werden “Herzen” gewonnen, besonders mild, delikat und aromatisch weil das Herz als letztes Kontakt zur bergreinen Luft hat und so besonders lange umgeben ist von der Käsemasse herum. 

 

Cavola

Emilia-Romagna

LETTINIS_Landkarte_Regionen_Emilia-Romagna_550x800

Die Emilia-Romagna bildet den südlichen Abschluss Norditaliens – mit der Romagna im Osten und Emilia im Westen. Diese Region gilt als wohlhabendste Italiens und der Reichtum steht auch für den Genuss. Liebevoll wird sie auch “La Grassa” genannt.

Viele Spezialitäten, die für die italienische Küche stehen, haben ihren Ursprung in der Emilia-Romagna: Spaghetti bolognese, Parmesan, Parma-Schinken, Aceto Balsamico Tradizionale oder Mortadella sind wohl die bekanntesten. Ein wahres Paradies für Genießer!

IM Parmesanhimmel

Lust auf mehr? Hier geht's zum Foodscouting Bericht über den Parmigiano Reggiano

550
Liter beste Milch benötigt man für 1 ganzen Parmesanlaib mit ca. 36 Kilogramm
  • Vor dem Genuss, ca. 1-2 Stunden aus dem Kühlschrank holen und atmen lassen
  • Parmesan schwitzt nicht gerne! Bitte nach dem Öffnen nicht in Plastik Einwickel, sonder lieber in ein Baumwollhandtuch, wie einst Nonna
  • Die Paremsanrinde NICHT wegwerfen.Gerne aufheben und beim nächsten Risotto, Minestrone oder Sugo einfach mit auskochen, mehr Umami geht nicht.

eindrücke von unseren Genusshelden für Parmigiano Reggiano DOP

Wir haben uns für unseren Parmigiano Reggiano auf die Berg-Käserei Caseificio Cavola auf ca. 900 Metern Höhe gelegen, entschieden. Die Kühe werden der auf der Alm gemolken und der Geschmack ist unvergleichlich. 

Ein paar Eindrücke von unseren Genusshelden für Parmigiano Reggiano DOP. Am Fusse des Appennino Tosco-Emiliano liegt auf einer Höhe von 900 Meter die Berg-Käserei 993 Cavola.

Eine offene Landschaft, die ursprünglich bewaldet war, wurde durch die harte Arbeit der örtlichen Bauern zu Äckern gemacht, auf denen nun die glücklichen Kühe weiden können. Unter dem Berg „Pietra di Bismantova“, der Dante Alighieri zu der Komödie „im Fegefeuer der Göttlichen“ ( La Divina Commedia ) inspiriert hat liegt also die Heimat der Käserei.

Eine unberührte Natur, die für die Schönheit seiner Landschaften und die Besonderheit seiner Produkte bekannt ist. 

In diesem Paradies mit seinen Wiesen und Feldern, in einer Höhe von 900 Meter, bearbeitet das Unternehmen seine Felder nur mit dem Dung seiner Tiere, ohne chemische Düngemittel und Pestizide.

Dies ergibt eine bessere und gesündere Ernährung der Kühe, die die Produktion einer qualitativ hochwertigen Milch erlaubt. Daher ist der Parmesan-Käse, der daraus gemacht wird etwas ganz Besonderes. In der Emilia Romagna ist jeder Parmesanproduzierende Betrieb numeriert.

Die Käserei wurde im Jahr 1929 gegründet und trägt den Namen der offiziellen Registrierungsnummer

Aus UNSEREM ONLINE TASTING

Parmesan geht einfach immer… 

Produkte von unsereN GENUSSHELDEN CASEIFICIO CAVOLA

200g Parmesan 36 Monate – Parmigiano Reggiano DOP – Bergqualität – Montagna

14,90 

Enthält 7% ermäßigte MwSt.
Menge: 250g / Grundpreis: 5,96  (100 g)
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3 Werktage

250g Parmesan 48 Monate – Parmigiano Reggiano DOP – Bergqualität

16,90 

Enthält 7% ermäßigte MwSt.
Menge: 250g / Grundpreis: 6,76  (100 g)
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3 Werktage

200g Parmesan 24 Monate – Parmigiano Reggiano DOP – Bergqualität – Montagna DOP

9,99 

Enthält 7% ermäßigte MwSt.
Menge: 200g / Grundpreis: 5,00  (100 g)
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3 Werktage

Hintergrund

Es gibt ca. 320 Käsereien in der Emilia Romagna, die den König der Käse herstellen. Wer mehr über Parmigiano Reggiano erfahren möchte, hier geht’s zum Foodscouting Bericht

Foodscouting Parmigiano Reggiano DOP

Wissenswertes, Kurioses und noch mehr Fakten über den König der Käse findet ihr hier...

STEFANIA's PERSÖNLICHE GENUSS-TIPPS aus DER EMILIA-Romagna

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Ein Klassiker mit Parmigiano Reggiano

Spaghettiamo? Alla Carbonara? Los geht's mit einem meiner absoluten Lieblingsgerichte... Soulfood pur!

Spaghetti Carbonara

Mit Abstand eines der meist diskutiertesten Rezepte, die wir in Italien haben. La Spaghettatta alla Carbonara!

Nur 7 Zutaten benötigt ihr um euch und eure Liebsten in den 7. Himmel zu kochen.
Für Euch eines meiner Lieblingsrezepte zum ganz einfachen Nachzaubern.
 
Ein Nudelgericht, das sogar einen eigenen Tag hat, denn am 06.04. ist übrigens Carbonara Day!

Wir wünschen Euch viel Spass bei diesem Klassiker, der die Gemüter so leidenschaftlich begeistert! 
 
  • Zubereitungszeit10 min
  • Koch-/Backzeit15 min
  • Gesamtzeit25 min
  • Fertig in25
  • Menge2 Personen
  • Region
  • Gang/Kategorie
    • Hauptgericht

Zutaten

  • 250g Lettinis® Spaghetti 
  • 2 Eigelb (Gr. L / pro Person ein Eigelb) 
  • 100g Guanciale (Speck vom Schweinebäckchen- alternativ Pancetta – Bauchspeck)
  • 30g Parmesan (ca. 24 Monate Reife)
  • 30g Pecorino Romano 
  • Frisch gemahlener Pfeffer n.B. und Salz 

Allora, so geht´s

Vorbereitung

1

Spaghetti in moderat gesalzenem Wasser al dente kochen. (Als Faustregel gilt: 1 Liter Wasser pro 100g Pasta und 10g Meersalz) 

2

Den Käse fein reiben und zur Seite stellen

3

Den Guanciale (Speck) in Streifen schneiden und ohne extra Fett in einer Pfanne knusprig braten / auslassen. 

4

In einer großen Schale Eigelbe, Käse, Salz und Pfeffer gut verrühren. 

5

Ca. 100 ml Nudelwasser vor dem Abgiessen der Nudeln abschöpfen und aufbewahren. 

6

 Spaghetti abgießen und in eine Schale geben. Nun direkt den ausgelassenen Speck hinzugeben und gut verrühren. Danach die Eimasse unterheben, sorgfältig vermischen, bis die Spaghetti mit einer cremigen Eimasse überzogen sind.

Anrichten, mit frischem Pfeffer finalisieren & sofort servieren!

TIPP:

Die Eier bitte nicht in die Pfanne mit dem Speck geben! Denn dann gibt‘s ungewollt Rührei statt Pastaglück! 

Wenn die „Soße“ zu dickflüssig ist mit etwas Nudelwasser verlängern! 

Ist die „Creme“ zu dünnflüssig mit etwas geriebenem Parmesan/
Pecorino „andicken“! 

Immer dran denken…
In der Stärke liegt die Stärke

Der Nudelwasser-Trick ist auch bei diesem Klassiker maßgeblich für den cremigen Faktor der Spaghetti Carbonara! 

Viel Spass und viel Genuss beim Nachmachen!

Zurück zur Übersicht

Auch interessant